Zur säurekatalysierten Zyklisierung bei Mono- und Sesquiterpenverbindungen / Albert Eschenmoser

Date :

Editeur / Publisher : Zürich : Juris-Verlag , 1952

Type : Livre / Book

Type : Thèse / Thesis

Langue / Language : allemand / German

École polytechnique fédérale (Zurich, Suisse) (Organisme de soutenance / degree-grantor)

Résumé / Abstract : 1) Es wird der Mechanismus der säurekatalysierten Zyklisierung unter Anwendung der Dewar'schen ii-Komplextheorie diskutiert und in diesem Zusammenhang einige in der Mono- und Sesquiterpenliteratur beschriebenen Zyklisierungen besprochen. 2) Der leicht erfolgende Uebergang des Zingiberens in ein bicyclisches Isomeres spricht gegen die bis anhin angenommene Konstitutionsformel XXXV. Durch Einwirkung von Acetylen-dicarbonsäure-dimethylester auf Zingiberen bei 200° wurde 2,6-Dimethyl-octadien-(2,7) und 4-Methylphtalsäure-dimethylester erhalten. Auf Grund dieses Ergebnisses wird dem Zingiberen die Konstitution XXXVIII zugeschrieben. 3) Zum Teil auf Grund der arbeitshypothetischen Annahme, dass sich die Strukturformeln der cyclischen Sesquiterpene durch formelle säure- oder radikalkatalysierte Zyklisierungen von Farnesen ableiten lassen, werden für die Sesquiterpenverbindungen [Alpha]- und [Beta]-Caryophyllen, Cloven, Cedren, Lanceol und Acoron neue Konstitutionsformeln zur Diskussion gestellt und anhand der in der Literatur beschriebenen Abbauergebnisse diskutiert. 4) Durch die Ueberführung von Caryophyllensäure-dimethylester in 4,4-Dimethyl-cyclohexanon wird für die Konstitution LXXIII der Caryophyllensäure ein neuer analytischer Beweis geliefert. 5) Am Beispiel der Synthese des 2-Isoprophyl-4,6,7-trimethylazulens wird eine neue Methode zur Herstellung von alkylierten Azulenen beschrieben.